Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat ist - in Aufgabenstellung und Befugnissen juristisch weniger klar umrissen wie die Kirchenverwaltung - zur Verwirklichung des Heilsauftrages der Kirche, eben durch den Aufbau einer lebendigen Gemeinde, berufen.

Die Pfarrgemeinderatswahlen finden am 25.02.2018 zum ersten Mal in der ganzen Erzdiözese als allgemeine Briefwahl statt. Die Wahlunterlagen werden Ihnen per Post zugestellt. Diese müssen Folgendes enthalten: ein Wahlschein, ein Stimmzettel
sowie ein grauer und ein roter Umschlag. Sollten die Unterlagen unvollständig sein, so melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Wählen kann, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat,  römisch-katholisch und Mitglied unserer Pfarrgemeinde ist. Sie können die Briefwahlunterlagen per Post an uns senden oder bis zum Wahltag persönlich abgeben.
Das Wahllokal im Forum Leiden Christi hat am Sa. 24.02. von 17.00-19.00 Uhr und am So. 25.02. von  10.00-12.30 Uhr geöffnet. Die Wahlbriefe müssen bis Sonntag, 25.02.2018 14.00 Uhr eingegangen sein.
Sollten Sie keine Wahlunterlagen erhalten, können Sie diese ab dem 19.02. in den Pfarrbüros abholen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für die Pfarrgemeinderatswahl zur Verfügung stellen, entnehmen Sie bitte nachfolgendem Flyer

PGR Kandidatinnen und Kandidaten 2018